Abschwitzdecken

Seiten: 1
Seiten: 1

Die Abschwitzdecke

Eine Abschwitzdecke ist heut zu Tage nicht mehr nur noch einfach eine Decke, sie ist Teil des Outfits.

Abschwitzdecken sind aus tendenziell dünnerem Feuchtigkeit aufnehmendem wie zum Beispiel dem Gewebe Baumwolle oder absorbierbaren Material vor allem dem typischen Polyesterfleece. Der Gedanke hinter dem Einsatz einer Abschwitzdecke ist der Schutz für dein nassgeschwitztes Pferd vor kalter Zugluft. Zusätzlich nimmt sie von dem Pferdekörper die Feuchtigkeit auf und leitet sie nach außen ab. Das Pferd trocknet auf diese Weise schneller und die Gefahr einer Erkältung reduziert sich immens. Auf Reitturnieren erhält das Siegerpferd häufig eine Decke mit einem Emblem des Turniers oder der Sponsoren als Preis. Siegerdecken sind meistens Abschwitzdecken, da diese leicht zu besticken oder beschriften sind.