Bandagen / Unterlagen

Seiten: 1
Seiten: 1

Bandagen

Bandagen schützen die Pferdebeine und Sehnen beim Training und sehen zugleich noch elegant aus. Bandagen werden viel im Dressursport als Streifschutz eingesetzt. Bandagen können aber auch in anderen Bereichen eingesetzt werden, z.B für den Transport. Die Bandagen sind weich und wärmen das Pferdebein. Sie sollten beim Bandagieren darauf achten, dass die Blutzirkulation im Bein nicht eingeschränkt wird. Bandagierunterlagen stellen in Kombination mit Bandagen einen zusätzlichen Schutz dar.
Bandagen richtig anlegen
Mit ein wenig Übung ist es grundsätzlich ganz einfach ein Pferd zu Bandagieren. Wichtig ist es das die Bandagen bevor sie angebracht werden richtig aufgewickelt worden sind, die Innenseite sollte außen liegen. Die Bandagen sollten straff gewickelt werden, aber es ist darauf zu achten das sie nicht zu straff gewickelt werden. Bandagen die nicht richtig gewickelt werden, können sich schnell öffnen oder verrutschen und das kann zu einer gefährlichen Stolperfalle für Ihr Pferd werden. Achten Sie auch darauf, dass die Bandagen so angelegt werden ,dass keine freien Stellen entstehen. Diese könnten schnell Druckstellen verursachen. Wichtig ist es noch das der Klettverschluss nach hinten geschlossen wird.